lucky-luke-pipes.de

 

lucky öl-pur-pipe.

Die Neuentwicklung aus Edelstahl stellt alles auf den Kopf. Mit dem Deckel nach unten kann man wie bei einem Mini-Vaporizer sein Öl verdampfen ohne dass das Feuerzeuggas in die Lunge gerät.  Umgedreht ist sie eine Kräuter-pipe, in der auch Harz bestens verbrennt. Wenn ihr den Deckel drauf macht eröffnet sich eine völlig neue Welt. Es entsteht eine Unterdruckkammer die durch das seitliche Lüftungsloch befeuert werden kann. Das Loch ist so gebohrt, dass im Kopf Luftverwirbelungen entstehen. Mit etwas Übung kann man seine klitzekleinen Kräuterkügelchen fliegen lassen während sie abbrennen. Mit offenem Deckel anzünden und dann den Deckel drauf und ziehen....  Fest ziehen, leicht ziehen, viel Flamme, wenig Flamme... immer verändert sich die Temperatur und das Brennverhalten im Kopf. Bei der Verwendung als „mini-vaporizer“ reguliert ihr die Temperatur über den Luftzug. Feuerzeug mit kleiner Flamme drunterhalten, wenns heiss ist langsam ziehen, die Flamme drunterlassen und wenns zu stark ist einfach fester anziehen. Bitte keine dieser modernen Miniflammenwerfer mit extrem heisser Flamme verwenden. Die Magneten, die den Deckel festhalten sind hitzeempfindlich und könnten zerstört werden. Die  lucky öl-pur-pipe kommt serienmässig mit einer Drosselung für den Luftzug. Wer mehr zug will lässt ihn einfach weg, wer drosseln will muss ihn nur einstecken ins rohr. Zum Putzen kann man ihn einfach mit einem Stab aus dem Rohr drücken. Ihr könnt die pipe zum Putzen einfach zerlegt in die Spülmaschine tun. Mit Spiritus oder Reinigungsbenzin lässt sie sich ebenso Reinigen wie mit Salatöl oder Bremsenreiniger. Wenn ihr sie tarnen müsst könnt ihr das prima mit einer 8mm Schraube tun. Einfach statt dem Rohr die Schraube in den Kopf drehen und die Mutter auf das abgeschraubte Rohr. Beide teile könnt ihr unauffällig , z. B. beim KFZ-Werkzeug lagern wenn sie geputzt sind. Wer will kann in das Rohr einen 6mm AKF-Tabakpfeifenfilter einstecken.

.

 

Bildergalerie